Fragile Matt – Opener am Freitag im Notenschlüssel

Traditionell, gefühlvoll, fröhlich, lebendig und am Besten live.

Mehrstimmiger Gesang umrahmt von fetzigen irischen und schottischen Tunes.

Die diesjährigen Irish Days werden von Fragile Matt im Notenschlüssel eröffnet.

Fragile Matt, gegründet in Doolin, Irland, in 2008 von dem Iren David Hutchinson, spielt heute bundesweit in verschiedenen Besetzungen.

Doolin, Oktober 2008…draußen stürmt’s, drinnen offener Kamin, gemütlich, Session läuft, Musiker alt und Jung. Matt, 82, in der Ecke, Quetsche neben ihm, Spoons klackern rhythmisch auf seinem Knie. Großes, zahnloses Lächeln für die Ladies, ein Funkeln in seinen Augen, ein aufmerksames Ohr. Auf dem alten, abgegriffenen Akkordeonkoffer, über seinem Namen, den Hinweis “FRAGILE”.

Fragile Matt wurde geboren.

Die Bandmitglieder:

David Hutchinson: Banjo, Bouzouki, Bodhran, Gesang
Bekannt seit Jahren in der Session Szene. Mit der Bodhrán im Arm erzählt er ganze Geschichten. Fragt man ihn nach seiner Herkunft, sagt er manchmal Kilrickle (das liegt irgendwo in Irland), mal Solingen (irgendwo im Bergischen Land). Beides ist wahr. Gemeinsam haben diese Orte, dass niemand sie kennt…..

Andrea Zielke: Gitarre, Dudelsäckchen, Whistles, Gesang
Kleiner Power-Floh auf der Bühne. Spielt auch seit Jahren mit der bekannten Irish Music Band „Catalpa“.

Katja Kleibrink: Bodhrán
Trommelt Tag und Nacht wenn man sie nur lässt. Spielt außerdem in der Wuppertaler Street-Percussion- Band „Slap Attack“

Bandfoto Fragile Matt
Bandfoto Fragile Matt

Freitag, 29. Augst 2014: ca. 20:30 Uhr im Notenschlüssel

Homepage