Historie der IRISH DAYS

Seit 2009 werden die IRISH DAYS im Neulandpark durchgeführt. 2008 waren es einige Irlandbegeisterte aus Leverkusen und Umgebung, die sich zusammensetzten und überlegten, dass es doch eigentlich sinnvoll ist, im Neulandpark ein kleines Festival zu organisieren, wobei auch Informationen über die Grüne Insel und Schottland an Interessierte weitergegeben werden. Also wurden mit lokalen Musikern (allen voran mit der Musikschule der Stadt Leverkusen) Kontakte geknüpft und Kontakte zu Reisebüros und mit anderen Gewerbetreibenden gesucht.

Und im Mai 2009 war es soweit. Von 14 – 22 Uhr spielten drei Gruppen und einige Stände waren im Bereich der Sparkassen-Arena aufgebaut. Leider war das Wetter uns nicht hold, aber durch die positive Resonanz der Besucher und neue Kontakte war es schnell klar, dass wir den Irish Day weiterführen. War 2009 noch der Sportpark Leverkusen Veranstalter, fungiert ab 2010 der Förderverein des Neulandpark e.V. als Veranstalter.

Und seit 2010 legen wir auch sehr großen Wert darauf, neue Stände anzubieten, die Deutsch-Irische Gesellschaft Düsseldorf kam z.B. mit ins Boot. Und der Irish Day wurde auf den September verlegt. Der riesige Erfolg 2010 und die Anregung von den Standbetreibern und Besuchern veranlasste uns dann, 2011 die Irish Days zwei Tage lang durchzuführen.

Welche Gruppen bei den Irish Days auftraten, ersehen Sie, indem Sie die jeweiligen Jahre anklicken.

Schreibe einen Kommentar