CD – Tipp: San Patricio (Ry Cooder & the Chieftains)

Irish Folk und karibische Musik, das ist ein Widerspruch an sich.

Nicht aber bei der neuen CD der Chieftains. Seit 40 Jahren spielesie zusammen, und immer wieder inspirieren sie ihre Musik mit Ausflügen in den Bereich der World-Music. Aber auch schon mit diversen Rockgrößen haben sie schon zusammen gearbeitet. So z.B. mit den Rolling Stones auf der CD “The Long Black Veil” (1995), als der Evergreen “The Rocky Road to Dublin” atemberaubend interpretiert wurde.

Jetzt also wieder Ry Cooder, der zweiten kreativen Zusammenarbeit nach dem Tonträger “Santiago”, welcher 1996 erschien.

Aber nicht nur die Musik ist hörenswert, auch der Inhalt ist bemerkenswert. Denn San Patricio hat nichts mit St. Patrick zu tun, sondern erklärt eine besondere Episode des mexikanisch-amerika-nischen Krieges 1846 – 1848. Unter der Führung von Captain John Riley kämpften sehr viele Iren auf der Seite der katholischen Mexikaner gegen die Amerikaner. Diese Batallion nannte sich “Al Heroico Batallon de San Patricios”. Nicht nur Iren, die der Great Famine (der Hungersnot) entgehen wollten, kamen von der Grünen Insel zur Unterstützung der Mexikaner, auch viele irischstämmige Amerikaner wechselten in diesem Krieg die Fronten.

Außer Ry Cooder wirken auf der CD noch weitere hochkarätische Stars mit, wie z.B. Liam Neeson, Carlos Nunez, Moya Brennan und die Country-Folk-Ikone Linda Ronstadt.

Wer sich weiter um die Geschichte der Batallion der San Patricios interessiert, eine sehr interessante geschichtliche Abhandlung findet man unter www.wikipedia.de